AUCH WIR SIND SPITZE!
Das Theaterkollektiv Pièrre.Vers erhält als eines von acht Theater-Ensembles die Spitzenförderung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Wir bedanken uns bei allen Wegbegleiter*innen, Kooperationspartner*innen, Förder*innen und Freund*innen, die unsere Arbeit unterstützen und mit uns voranbringen. Wir sind sehr stolz, dankbar und freudig über die Zusage der Spitzenförderung, die für uns und die Kolleg*innen der anderen Gruppen Planungssicherheit und strukturelle Stabilität bedeutet.

Wir schauen voller Vorfreude auf die kommenden drei arbeitsreichen Jahre. Mit der Produktion ›Endstation fern von hier‹ beenden wir den Zyklus „Historification – Gegenwart im Spiegel der Geschichte“, der sich mit dem zunehmenden Nationalismus in Politik und Gesellschaft auseinandersetzt. Das darauf aufbauende Konzept „Hidden HiStories“, wird sich mit den Einflüssen und Auswirkungen rechter Gewalt sowie mit aktuellen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in der jüngeren Geschichte der Stadt Düsseldorf und der Bundesrepublik Deutschland befassen.

Mit der gedanklichen Grundlage, durch konsequente künstlerische Arbeiten die Menschen zum Dialog anzustiften und dadurch kritisch einen Dienst am Fortgang der Demokratie zu leisten, starten wir in die kommenden drei SPITZEN-JAHRE.

Bleibt mit uns in Kontakt!

Programm 2022


Endstation fern von hier

Eine immersive Stadtbewegung

Text von Juliane Hendes nach wahren Begebenheiten in Düsseldorf zwischen 1942 und  1945

Auf einer fiktiv-autobiografischen Reise fängt das Theaterkollektiv Pièrre.Vers die Stimme von Valentina K. ein, stellvertretend für Millionen Menschen, die zwischen 1942 und 1945 auf deutsches Reichsgebiet deportiert wurden, um den durch Tod und Kriegseinsatz eingetretenen Arbeitskräftemangel auszugleichen. ›Endstation fern von hier‹ ist eine immersive Theaterproduktion, die deutsche Erinnerungspolitik hinterfragt: Wie kann es sein, dass es 20 Millionen Betroffene, aber im Grunde keine Erinnerung gibt? An wen wird erinnert und warum? Für welche Verbrechen wird die Verantwortung übernommen? Und welche Schicksale bleiben im Schatten des größten Verbrechens der Menschheit für immer ungehört?

Premiere am 22. Juni 2022

 Mehr lesen…

Aktion:Aktion!

Eine performative Erinnerung auf dem Reeser Platz

 Mehr lesen…

IN-TER-AKTION!

Ein Kunst- und Bildungsprojekt zur Rechtsextremismus-Prävention und Menschenrechtsbildung

 Mehr lesen…

IM PROCESS

Ein performativer Akt zu Majdanek III

 Mehr lesen…

Schwarz-helle Nacht – Installation

Eine szenische Installation 

Mehr lesen…

Newsletter

Über diesen Kanal möchten wir hin und wieder über Aufführungstermine und unsere aktuellen oder anstehenden Produktionen informieren. Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden.


Termine


Aktion:Aktion!

Vorstellungen für Schulen und Bildungseinrichtungen im Rahmen von IN-TER-AKTION! 
Do 22.09.2022
Fr 23.09.2022
Mo 26.09.2022
Di 27.09.2022
Mi 28.09.2022
Do 29.09.2022
Fr 30.09.2022

Kontakt & und Anmeldung:
jd@theaterkollektiv.de

Öffentliche Vorstellungen
Fr 23.09.2022 18:00 Uhr
Sa 24.09.2022 18:00 Uhr
Fr 30.09.2022 18:00 Uhr
Sa 01.10.2022 18:00 Uhr

Ticketpreis: 15 €
Ermäßigt: 10€

Reservierungen unter:
mm@theaterkollektiv.de

Ort
Reeser Platz, 40474 Düsseldorf


Schwarz-helle Nacht – Zeitreise

Di 18.10.2022 18:00 Uhr
Mi 19.10.2022 18:00 Uhr
Do 20.10.2022 18:00 Uhr
Fr 21.10.2022 18:00 Uhr
Sa 22.10.2022 18:00 Uhr
Mo 24.10.2022 18:00 Uhr
Di 25.10.2022 18:00 Uhr
Do 27.10.2022 18:00 Uhr

Tickets gibt es bald unter www.asphalt-festival.de zu kaufen.
Reservierungen unter: mm@theaterkollektiv.de


Endstation fern von hier

Termine im Rahmen des düsseldorf Festivals 2022

Fr 04.11.2022 18:30 Uhr
Sa 05.11.2022 18:30 Uhr
Mo 07.11.2022 18:30 Uhr
Mi 09.11.2022 18:30 Uhr
Do 10.11.2022 18:30 Uhr
Fr 11.11.2022 18:30 Uhr

Startpunkt:
Die Performance startet auf dem Vorplatz des Stadtarchivs, Worringer Str. 140, 40210 Düsseldorf.

Tickets gibt es hier zu kaufen.


Schwarz-helle Nacht – Installation

Vorstellungen für Schulen und Bildungseinrichtungen im Leo-Baeck-Saal der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf
Mo 24.10.2022
Di, 25.10.2022
Mi, 26.10.2022
Di, 08.11.2022
Mi, 09.11.2022
Do, 10.11.2022
Mo, 12.12.2022
Di, 13.12.2022
Mi, 14.12.2022
Do, 15.12.2022

Kontakt & und Anmeldung:
jd@theaterkollektiv.de


IM PROCESS

Do 17.11.2022
LICHTHOF Theater, Hamburg

Fr 18.11.2022
LICHTHOF Theater, Hamburg

Sa 19.11.2022
LICHTHOF Theater, Hamburg

So 27.11.2022
Pumpenhaus Münster