Alexander Steindorf

Alexander Steindorf

Alexander Steindorf begann 1997 ein Studium der Visuellen Kommunikation an der Bauhaus-Universität in Weimar. Er arbeitete an verschiedenen Jugendtheatern, war 2000 bis 2003 am Deutschen Nationaltheater Weimar engagiert und wechselte an das Düsseldorfer Schauspielhaus. Dort arbeitete er u. a. mit Daniela Löffner in Siebzehn und Demian sowie mit Jörg Schwahlen in Aussetzer und Ehrensache. Seit 2007 verwirklicht er zudem eigene Projekte als Schauspieler und Regisseur u. a. mit dem Theaterkollektiv per.Vers. und dem eigenen Kollektiv projekt-il. Er wurde als bester Schauspieler des Jungen Schauspielhauses mit dem Gustaf-Theaterpreis 2015 ausgezeichnet.

www.alexander-steindorf.de

Projekte: Babylon Import-Export, Clowns & EngelDüssel – eine Odyssee, Einzelzimmer, Ode an das Büdchen, Ritter – Rabe – Ballade, Tour der sanften Tristesse