Gosia Konieczna

Gosia Konieczna, geboren in Polen, besuchte die Theaterhochschule in Danzig, die sie mit Diplom abschloss. Sie war ein festes Ensemblemitglied am Theater Wybrzeze in Danzig, sowie am Theater Studyjny in Lodz.
Ende 1986 siedelte sie nach Stuttgart über wo sie zunächst ein paar Jahre im Kindertheater “Kruschteltunnel” verschiedene Rollen wie, z.B. das Schneewittchen oder den Passepartout in “80 Tagen um die Welt” besetzte.  Im Theater der Altstadt spielte sie unter anderem die Titelrolle im Stück “Der kleine Prinz” und die Kathrin in “Mutter Courage und ihre Kinder”. Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin arbeitete sie zusätzlich als Regieassistentin. 1998 zog sie nach Köln um, wo sie ebenfalls viel als Schauspielerin arbeitete. So spielte sie z.B. in den bekannten Stücken „Der widerspenstigen Zähmung“, „Alpenglühen“ oder in „Das trunkene Schiff“. 1991 debütierte sie im deutschen Fernsehen bei Dominik Graf in dem “Fahnder”. Es folgten durchgehende Rollen in “Zwei Männer und die Frauen”, “Der Havelkaiser”, Episodenhauptrollen u.a. in “Auf Achse”, “Die Stadtklinik”, “Küstenwache”, “Soko Wismar”, „Ehen vor Gericht“.

2003 gründete sie die Schauspielagentur „Go East“, wo sie bis jetzt erfolgreich osteuropäische Schauspieler und Schauspielerinnen vertrat. 

Derzeit konzentriert sie sich vor allem auf Ihre Arbeit als Schauspielerin und Sprecherin. Dabei nimmt sie sowohl auf deutsch als auch in Ihrer Muttersprache Hörspiele, Sprachkurse,  E-Learning Programme und Image Filme auf und synchronisiert Filme. Gosia spricht fließend Deutsch und gut Englisch. In Ihrer Freizeit treibt sie gerne Sport. 

Projekte: Im Process